Immanuel Gemeinde

Gemeinde

Die Immanuel Gemeinde ist eine freikirchliche christliche Gemeinschaft protestantischer Prägung und charismatischer Ausrichtung.
Sie ist Teil des weltweiten Gemeindenetzwerks "Partners in Harvest".

Unsere Schwerpunkte sind:

  • die Liebe des himmlischen Vaters
  • die Kraft der Erlösung durch Jesu Opfertod
  • die Gegenwart Gottes durch den Heiligen Geist
  • die Heilung von Seele und Leib durch die Liebe und Kraft Gottes

Glaubensbekenntnis

Glaubensbekenntnis der Immanuel Gemeinde

Entstehungsgeschichte

Die Immanuel Gemeinde begann Mitte der 70er-Jahre als englischsprachiger Hauskreis, der von einem amerikanischen Mennoniten-Missionar gegründet wurde.

Anfangs trafen sich die Mitglieder in einer Privatwohnung in der Nähe des Ostbahnhof. 1978 wurde dann der Keller unter der Wohnung gemietet und als Versammlungsraum eingerichtet. 1982 erfolgte schließlich der Kauf der jetzigen Versammlungsräume in der Versaillerstraße.

Seit 1978 bis Januar 2019 war die Immanuel Gemeinde Teil des Netzwerkes "Mennonitische Heimatmission" das später umbenannt wurde in "Agape-Gemeindewerk".

Im Jahr 2018 gründeten wir einen eigenen Verein "Immanuel Gemeinde München e.V.", für den wir dann im Januar 2019 die Freistellung als gemeinnütziger Verein erhielten.

Anfangs war ein mennonitischer Missionar damit beauftragt, die Gemeinde zu leiten. Als er 1984 in die USA zurückkehrte, wurde die Leitung zwei Ältesten übergeben. Peter Russek, einer der beiden Ältesten, ist seit 1988 als Pastor mit der Leitung der Gemeinde beauftragt.

Ende 1994 reisten Peter Russek und seine Frau Anne nach Kanada um an den Erweckungsversammlungen der Toronto Airport Christian Fellowship (TACF) teilzunehmen. Nachdem sie im Dezember 1994 zurückgekehrt waren, wurde die gesamte Gemeinde von dem neuen Strom des Heiligen Geistes berührt. Seitdem finden am Sonntag-Abend regelmäßig Segnungsabende statt.

Die Verbindung zur CTF (früher TACF) wird weiter, durch Besuche verschiedener Gemeindeglieder dort und durch Gastsprecher hier, gepflegt. Im Jahr 2002 schloss sich die Immanuel Gemeinde den "Friends in Harvest" an, einem losen Netzwerk von Gemeinden, die sich der CATCH THE FIRE Toronto (früher Toronto Airport Christian Fellowship) geistlich verbunden fühlen. Anfang 2008 wurde die Gemeinde von dem verbindlicheren weltweiten Netzwerk "Partners in Harvest" als Mitglied aufgenommen.